Zivilrecht allgemein

Als Oberbegriff für private Rechtsbeziehungen grenzt sich das Zivilrecht von Straf- und Öffentlichem Recht ab. Das Zivilrecht (auch Privatrecht genannt) ist ein Teilgebiet des Rechts, in dem es um die Rechtsbeziehungen zwischen gleichgeordneten Rechtsträgern geht (natürliche und juristische Personen).

Hierzu zählen die meisten „Alltagsstreitigkeiten“, wie z.B. Vertragsangelegenheiten, Schadensersatzforderungen, Gewährleistungs-recht (z.B. Mängel nach Kauf), Inkasso und allgemeine Forderungsdurchsetzung. Das Allgemeine Zivilrecht ist bei aller Spezialisierung einer unserer Hauptschwerpunkte und umfasst neben der beratenden Tätigkeit auch die gerichtliche Durchsetzung oder die Abwehr von Ansprüchen insbesondere in den Bereichen:

  • Inkasso/Forderungsmanagment
  • Geltendmachen und Abwehr von Ansprüchen aus zivilrechtlichen Verträgen (Kaufvertrag, Werkvertrag, Mietvertrag, Reisevertrag etc. )
  • Verkehrsunfallschadenrecht einschließlich Regulierung von Unfallschäden
  • Schmerzensgeld und Schadensersatzrecht
  • Ausarbeitung, Überprüfung und Abwicklung von Verträgen
  • Versicherungsrecht